Konflikt in AfD eskaliert – Petry geht nicht in Fraktion

Konflikt in AfD eskaliert – Petry geht nicht in Fraktion

 Unmittelbar nach ihrem Erfolg bei der Bundestagswahl sind die innerparteilichen Konflikte in der AfD eskaliert. Die Vorsitzende Frauke Petry will der Fraktion ihrer Partei nicht angehören. Das sagte sie am Montag in Berlin und verließ eine gemeinsame Pressekonferenz mit den Spitzenkandidaten Alice Weidel und Alexander Gauland. Petry konnte in ihrem sächsischen Wahlkreis ein AfD-Direktmandat erringen.

mehr…

Neuer Bundestag: Nicht nur die Sitzordnung bereitet Probleme

Exakt 709 Abgeordnete werden dem neuen Bundestag angehören. Das ist der größte Bundestag in der Geschichte der Bundesrepublik. Der bisherige Rekord lag bei 672 Mandaten im Jahr 1994. Es gilt auch als größtes Parlament westlicher Demokratien. Zuletzt waren 631 Abgeordnete im Bundestag vertreten. Für Kritiker ist fraglich, ob das Volk nun besser repräsentiert wird. Weit teurer werde es allemal, aber nicht unbedingt effizienter, heißt es.

mehr…

Merkels Große Koalition abgestraft

Berlin/Bremerhaven/Cuxhaven.Deutschland ist nach rechts gerückt. Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD stürzt ab, die AfD wird deutlich drittstärkste Kraft. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist angeschlagen. Wie eine neue Regierung aussehen kann, ist völlig offen. Klar ist nur, eine Fortsetzung der Großen Koalition wird es nicht geben, da die SPD dies für sich ausschließt. Ob der Cuxhavener CDU-Kandidat Enak Ferlemann wieder der Regierung angehört, ist unklar. Sicher ist nur, dass er als Direktkandidat wieder ins Parlament einziehen wird. Bremerhaven wird künftig durch Uwe Schmidt (SPD) in Berlin vertreten.

mehr…

Wissenswertes am Wahltag

Am heutigen Sonntag, 24. September, wird der Deutsche Bundestag gewählt. Machen Sie Ihre Kreuze und bestimmen Sie mit!

Das Wichtigste zur Wahl lesen Sie heute auf www.nord24.de

Merken

Merken

Martin Schulz gewinnt meiste Social-Media-Follower im Endspurt

Martin Schulz gewinnt meiste Social-Media-Follower im Endspurt

Im Social-Media-Endspurt vor der Bundestagswahl hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die meisten Follower hinzugewonnen. In den vergangenen 30 Tagen wurden auf Facebook und Twitter insgesamt knapp 150 000 Nutzer registriert, die ihm neuerdings folgen. Das ergab eine Auswertung der Deutschen Presse-Agentur mit dem Analysetool CrowdTangle. An zweiter Stelle rangiert Christian Lindner (FDP) mit rund 85 000 neuen Anhängern in dieser Zeit, dahinter liefern sich Sahra Wagenknecht (Linke/50 000) und Alice Weidel (AfD/48 000) ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

mehr…

20 378 Menschen im Nordenhamer Stadtgebiet dürfen morgen wählen

20 378 Menschen im Nordenhamer Stadtgebiet dürfen morgen wählen

Morgen wird der Deutsche Bundestag gewählt. 20 378 Menschen sind im Nordenhamer Stadtgebiet wahlberechtigt. Wählen darf, wer mindestens 18 Jahre alt ist. Sieben Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 28 um den direkten Einzug in den Bundestag. Bei der Zweitstimme können sich die Wähler zwischen 18 Parteien entscheiden. Neben den in den Parlamenten vertreten Parteien kandidiert beispielsweise auch die V-Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer.

mehr…

„Hey, gib bitte deine Stimme ab!“

„Hey, gib bitte deine Stimme ab!“

Von Susanne Schwan

Bremerhaven. „Ich mache mir schon Sorgen, ob ich nach dem Abi und einem Studium überhaupt Arbeit finde.“ Zukunftsangst: Für Svea-Marie Essen der vielleicht stärkste Motor, um am Wahl-Sonntag ihre Stimme abzugeben. Es ist die erste Bundestagswahl für die eben 18-Jährige. „Unsere Demokratie darf nicht wackeln, und die EU läuft Gefahr, alles zu verlieren, was sie erreicht hat“, drängt es auch Hagen Mondwurf, erstmals sein Kreuzchen zu machen. Die Schülerin und der Student sind zwei von 4235 jugendlichen Erstwählern in der Stadt.

mehr…

Drei Monate rundum informiert

In diesen politisch aufgewühlten Zeiten, in denen Fake News und Populismus unsere Gesellschaft infrage stellen, sind die Menschen auf der Suche nach verlässlichen Informationen. Denn wer nicht mehr weiß, was wahr oder falsch ist, trifft vielleicht Entscheidungen, die bei auf Wahrheit beruhenden Fakten anders ausgefallen wären. Die Bundestagswahl symbolisiert gelebte Demokratie. Geben auch Sie Ihre Stimme für die Demokratie und gehen Sie am morgigen Sonntag, 24. September wählen!

mehr…

Rund 200 Wahlhelfer sind in Nordenham im Einsatz.

Rund 200 Wahlhelfer sind in Nordenham im Einsatz.

Von Laura Nobel

Rund 200 Wahlhelfer sind am morgigen Sonntag in den Wahllokalen der Stadt Nordenham im Einsatz. Sie prüfen die Wahlberechtigung, geben Stimmzettel heraus, überwachen das Geschehen und zählen die Stimmen aus. Ohne die zahlreichen Ehrenamtlichen wäre eine demokratische Wahl wie die des Bundestags nicht möglich. Einer von ihnen ist Frank Guhse. Die Kreiszeitung hat mit ihm über seine Tätigkeit als Wahlhelfer gesprochen.

mehr…